Neu hier?

Hi, ich bin Patrick! Ich bin 37 Jahre alt und bin mit mehreren Projekten selbständig. heldenleben.com ist mein Blog über ortsunabhängiges Leben, berufliche Selbständigkeit und persönliche Weiterentwicklung.

Ich im Foyer des Marina Bay Sands in Singapur.Hintergrund.
Ich im Foyer des Marina Bay Sands in Singapur (heutzutage ohne Haare).

Über den Blog

Dieser Blog fing an als ein persönliches Projekt für meine Freunde und Familie, als ich 2012 anfing zu reisen. Anstatt dutzende Emails an alle zu schicken, fand ich die Idee eines Blogs ganz nett. Der Blog startete unter dem Namen und der Domain patrickinternational.de.

In 2013 wurde ich dann in das erste Blog Camp von Conni von planetbackpack.de und Sebastian von Off The Path eingeladen. Das Blog Camp war der Auslöser, den Blog auf ein breiteres Fundament zu stellen. Ich gabe mir drei Themen (ortsunabhängig, selbstständig, Weiterentwicklung) und einen neuen Namen: heldenleben.com. Bis Ende 2013 bloggte ich wöchentlich und hatte großen Spaß daran.

Allerdings entschied ich recht schnell, dass ich den Blog nicht als kommerzielles Projekt verfolgen wollte, da es mir hauptsächlich ums Schreiben geht und nichts ums Vermarkten. Mit der Eröffnung meines Billardsalons in Berlin führte das dann dazu, dass ich mehr als ein Jahr nichts mehr veröffentlichte.

Im März 2015 begann ich dann, morgens täglich eine halbe Stunde zu schreiben. Dabei springt immer wieder in Text heraus, sodass ich seitdem wieder regelmäßig neue Beiträge veröffentliche. Und es macht Spaß!

Über mich

Ich bin ’n echter Berliner, habe einen Großteil meines Lebens in Berlin verbracht und bin seit 2005 selbständig. Die ersten Jahre nach meinem Studium der Wirtschaftskommunikation war ich hauptsächlich Freiberufler mit Texten und dem Erstellen von Websites. Später kam dann ein Onlineshop für Billardzubehör, billardpro.de, dazu und seit 2014 betreibe ich zusätzlich in Berlin einen Billardsalon mit Bar, das Bata Bar & Billiards am Hauptbahnhof.

Persönliche Weiterentwicklung

Seit mehreren Jahren beschäftige ich mich mit persönlicher Weiterentwicklung. Ausschlaggebend war das Buch „Die 4-Stunden-Woche“ von Tim Ferriss. Ich entdeckte, dass es so etwas wie „passives Einkommen“ gibt und dass als Unternehmer Geld zu verdienen nicht 1:1 an die Arbeitszeit geknüpft sein muss.

Selbständigkeit und persönliche Weiterentwicklung gehören für mich untrennbar zusammen. Daher beschäftige ich mich seitdem mit allen möglichen Quellen, wie ich effizienter, gesünder und erfüllter leben kann. Neben etlichen Büchern, die ich möglichst nicht nur lese, sondern auch anwende, haben mir auch die Coachings der Coaching Academie in Bielefeld sehr geholfen.

Ortsunabhängig Leben

Maßgeblichen Einfluss hatte dann auch das Buch „Life Nomadic“ meines Liebslingsbloggers Tynan, in dem er sein Leben als digitaler Nomade beschrieb. Ich las das Buch in 2011 und stellt fest, dass ich dieses Leben ja auch leben könnte. Mein Einkommen war großteils schon ortsunabhängig, da meine Freelance-Kunden mich eh selten sahen – alles lief per E-Mail und Telefon. Ich erzählte Freunden von der Idee, spielte etwas mit dem Gedanken und schließlich setzte ich es um. Ende 2011 / Anfang 2012 verkaufte und verschenkte ich alles, was ich hatte, und lebe seit März 2012 als digitaler Nomade.

2012 reiste ich großteils in Asien herum, mit längeren Aufenthalten in China, Thailand (Chiang Mai), Vietnam und den Philippinen. 2013 lebte ich nomadisch in Berlin und Helsinki. 2014  lebte ich großteils in Berlin und nahm mir im Mai sogar wieder eine kleine Wohnung – als Homebase sozusagen. Grund war der Aufbau des Bata Bar & Billiards, das meine physische Präsenz erforderte. Für Herbst 2015 plane ich, wieder auf Reisen zu gehen. Es juckt und der Lifestyle gefällt mir einfach zu gut!

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.